Menü
the world-cultural-heritage in 2020

Aufräumarbeit

 

Die Werbung auf den Omnibussen der Stadtwerke Lübeck Linie 32 ist der reinste Hingucker, nicht wahr?!

 

 

Ursula Sabisch, Kaiserin, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

Toy's R US                                                                 

 Karstadt Warenhaus AG

CO/                                                                     

Salzmann Gebrüder GmbH        Plaza- Verbrauer- Handels GmbH

 CO/

Neckermann Versand AG               Gesundheitsamt Lübeck          

                                                                                             

Lübeck,  Sonntag 24. Oktober 2004

My English translation you may find here: www.auftragsreise.de/clearing.html

 

Aufräumarbeit in Lübeck und Umgebung/ Verteiler/

Bitte lassen Sie dieses Schreiben wahrheitsgemäß in die handelsüblichen Sprachen übersetzen und reichen Sie es dann bitte an die entsprechenden Plätze weiter.

 

Sehr geehrte Herrschaften!

Am letzten Donnerstag hat meine Person die TV-Sendung “Die Super Mamas kommen“ verfolgt, wo gezeigt wurde, wie heutzutage eine Super- Mutter fremde Kinder erzieht, welche im wahrsten Sinne des Wortes am Ausrasten sind.

Nicht nur die Kinder kreischten und schlugen die Eltern, auch die Eltern waren dem Nervenzusammenbruch nahe. So musste Hilfe von außen in die Familie kommen, indem sich die Eltern an fremde Leute wandten, wobei das Familienleben dafür jedoch auf Video aufgenommen und über die TV ausgestrahlt wurde.

Es wurden zwei „Normalfälle“ als Problem-Familien gezeigt, wobei sich im Grunde herausstellte, dass die Eltern eine der Ursachen für dieses vorgeführte Verhalten der Kinder sind.

Nicht nur die Super-Mütter haben sich Gedanken über die Kinder gemacht, auch meine Person fing an, sich über die beiden Fälle Gedanken zu machen und ist der Meinung, dass die Kinder unbewusst ihren Eltern die Schuld für ihre Verhaltensweise, Unruhe und Ängste geben und dadurch die gesamte Familie überfordert ist.

Soweit hatten die Super-Mütter auch gedacht, nur die Auslöser dieses Verhaltens der Kinder nicht vollständig benennen können, obwohl das achtjährige Mädchen sofort ihren Auslöser vorsichtig benennen konnte.

Heutzutage ist es in der Regel nicht mehr möglich ein Kind richtig zu erziehen, da jede Mutter und viele Väter Rücksicht auf die gesamte Entwicklung der Kinder nehmen werden müssen, die schon als Neugeborene und Kleinstkinder mit viel Geschrei, Schlafstörungen und mit so manch einer Krankheit konfrontiert wurden, die häufig auf Allergien oder Infektionskrankheiten zurückzuführen sind, da der kindliche Organismus anfälliger wird, wenn das Nervenkostüm bereits schon als Kleinstkind durch vielerlei Abläufe des Tages angegriffen und belastet wird, wobei die elterliche Gemeinschaft und Harmonie hier ebenfalls mit hineinspielt.

Es spielen sich zu Hause in jungen Familien sicherlich häufig regelrechte Nervenkriege zwischen Eltern und Kindern ab, wobei die Kinder oft die Eltern gegeneinander ausspielen werden, um mehr Angriffsflächen zu haben, damit sie sich selbst in ihrer Position stärken und ihre Ruhe und Zufriedenheit zurückerhalten können.

Alles was auf ein Neugeborenes und Kleinkind während des Tages einwirkt, ist nicht wenig; es ist sogar eine ganze Menge, was ein kleiner Mensch, der noch nicht lange auf der Welt lebt, verarbeiten muss.

Vieles lässt sich jedoch nicht mehr verarbeiten und so muss ein Kind heute dieses und morgen jenes verkraften, wobei dem Kind niemand helfen wird, weil scheinbar niemand mehr bemerkt, was mit den Kindern geschieht.

Das Kind selbst wird je nach Veranlagung dadurch leicht aggressiv, hyperaktiv, anfälliger für Infektionskrankheiten; es kommen Schlafstörungen oder zumindest Einschlafstörungen und Ängste hinzu; es könnte anfangen zu stottern oder es könnten andere Sprachprobleme oder Gangartprobleme auftreten; es könnten zunehmend Konzentrationsstörungen aufkommen, da sich das Kind auf die Einflüsse des täglichen Alltags fixiert, um sich zurechtzufinden und sich dann nicht mehr auf den normalen Lebensrhythmus oder Tagesablauf einstellen kann, den ein kleines Kind unbedingt benötigt.

Vieles was unsere Zeit heute den Kindern abverlangt, kann und muss so schnell wie es nur möglich sein wird, beendet oder geändert werden, sodass nicht schon ein Kind, bevor es überhaupt zur Schule kommt, spüren muss, dass es Nerven hat und diese dann selbst unter Kontrolle bringen muss! 

So geht es hier und in anderen Gesellschaften nicht mehr weiter. Es liegen bezüglich der Kleinkinder diverse Schreiben vor, die auch für die Allgemeinheit gedacht sind, damit jeder versteht, warum dieses und jenes angeordnet wird und angeordnet werden muss.

Dabei wird die Gesundheit eines sensiblen Kleinkindes der Maßstab für eine funktionierende Ehe, Familie und Gesellschaft sein.

Die wichtigsten Kriterien möchte meine Person nochmals kurz erläutern, um einen Anfang durch eine Ausgangslage in Lübeck einleiten lassen zu können.

Es ist sehr wichtig für jedes Kind, dass die Eltern während eines Streites grundsätzlich keine, meine Person betont, gar keine Kraftausdrücke benutzen werden.

Selbst wenn nicht vor den Kindern gestritten wird, kann es passieren, dass ein Kind diesbezüglich etwas hört oder mitbekommt, was für ein Kind ein ganz grober Einbruch in die Sicherheit und in das Vertrauen der Eltern ist, was sich dann später niederschlägt und dadurch die ganze Gesellschaftsordnung betroffen sein könnte, die das Kind in Frage stellen und verletzen wird.

Auch das über die TV gezeigte, achtjährige Mädchen hatte dadurch diese enormen Schwierigkeiten und ist genau dadurch schwierig geworden.

Des Weiteren ist es wichtig, dass im ganzen Hause oder in der Wohnung, im Keller, auf dem Dachboden und im Auto oder Garten keine Pornoabbildungen als auch keine entsprechende TV Zeitschriften, Journale, Ratgeber wie Illustrierte herumliegen oder aufzufinden sind.

Wenn Sie sich nicht gleich von diesen Zeitschriften trennen können, dann reißen Sie bitte die entsprechenden Seiten heraus, solange bis dieser besagte, kaputte Müll nicht mehr produziert und angeboten werden kann, wofür meine Person Sorge tragen wird.

Auch von den Fotos, die heutzutage in vielen Fotoalben oder Fotokästchen zu finden sein werden, welche Sie als Nackte zeigen, werden Sie sich bitte unverzüglich trennen und diese vernichten müssen. Denken Sie auch an die Dias, Superachtfilme und die Videoaufnahmen.

Auch das gemeinsame Baden der Eltern in der Badewanne oder in dem Whirlpool ist streng verboten als auch, dass Sie als Eltern nackt durch die Wohnung laufen oder sich nackt vor Ihren Kindern im Badezimmer zeigen werden.

Damit ist ab sofort Schluss als auch das allgemeine Nacktduschen der Schulklassen oder das allgemeine Saunieren. Entweder Sie sperren die Sauna zu oder Sie saunieren in Zukunft mit einem normalen Badehandtuch, welches Sie bitte zum Verdecken der Geschlechtsteile benutzen werden.

Das Beste wäre jedoch, Sie unterlassen das gemeinsame Saunieren und gehen Schwimmen oder fahren mit dem Fahrrad.

Des Weiteren wird sich bezüglich der Bettwäsche, des Nachtzeugs, der Unterwäsche, der Strümpfe, Mützen, Handschuhe und vielem mehr etwas ändern müssen, wofür ein Schreiben bereits angefertigt wurde.

Auch die Tapeten, Schulsachen, Lampen, Teppiche und Gardinen wie vieles mehr werden auf Tierfiguren und Tierverformungen überprüft werden und diese Utensilien aus den Wohnungen so nach und nach entfernt werden müssen.

Die TV Programme jedoch sind eines der schmutzigsten Geschichten, die in fast jede Wohnung und jedes Haus kommen und an die Kinder geführt werden oder an Kinder gelangen können.

Besonders die Werbung ist tierisch gut geworden oder etwa nicht?

Das Rumgestöhne in der Werbung, ausgelöst durch ein Haarshampoo, ein Auto oder einen Pudding, kann meine Person nicht mehr hören und dieses primitive Niveau nicht mehr länger dulden, wobei die Rundfunkwerbung diesem Niveau noch etwas zulegen kann.

Statt der TV werden für die Kinder ausschließlich Videos erlaubt sein, die jedoch bedauerlicherweise auch die tierischen Comicfiguren zeigen. So wird der Kinderfunk über Video ganz genau überprüft werden müssen, wobei Gewalt, Sex, Kriminalität und Tiere, die vermenschlicht werden, nicht mehr in ein Kinderprogramm gehören.

Im Übrigen gilt das auch für die „großen Kinder“ unserer Zeit also für fast jeden Menschen, wobei auch der ganze Krankheitsmüll und die Operationen, Geburten, Ultraschallkinder und vieles mehr vom Bildschirm verschwinden müssen.

Auch die sogenannten Unterhaltungssendungen, die komisch sein sollen, jedoch eher als pervers oder niveaulos zu bezeichnen sind, lassen Sie bitte aus den Programmen entfernen.

Das gleiche gilt im Übrigen auch für das Radioprogramm und für das Internet.

Und nun kommen wir dann auf die Spielwarengeschäfte zu sprechen, da das Spielzeug deutlich zeigt, in welchem Level sich eine Gesellschaft beziehungsweise die Gesellschaften bewegen, da auch viele Produkte aus dem Ausland eingeführt werden beziehungsweise viele derartige Produkte exportiert werden.

Es gibt drei Ansatzpunkte, die durch Geschäfte wie Toy's  „R“ us richtig anzuwenden sind, wobei auch die gesamte Babyausstattung und Bekleidung mit angesprochen ist.

Die erste Möglichkeit wäre, die gesamte Ware auszukippen und auf den Fußboden zu werfen oder zu legen, damit sich die Kinder heimisch fühlen, denn in der Regel sieht ein normales Kinderzimmer von heute genauso aus. So könnten sich die Kinder dort die Produkte ansehen und ausprobieren, jedoch werden sie nicht mehr verkäuflich sein, wobei die Eltern oder Großeltern die Kinder dabei begleiten müssen.

Gleichzeitig wird einem Kind erklärt werden müssen, dass man nichts wegnehmen und behalten darf, was einem nicht gehört und was man nicht an der Kasse bezahlt hat.

Gerade bei der Firma Toy's „R“ us fiel meiner Person bei meinem letzten Besuch in Lübeck, Herrenholz auf, dass die Ware, besonders auch die kleinen Teile, in Augenhöhe der Kinder platziert sind und dort sehr verlockend angeboten werden, sodass ein Kind leicht überfordert ist und dazu neigen oder tendieren könnte, etwas zu stehlen, was das ganze Leben für einen Menschen prägt und ändert.

Leider scheint es niemanden besonders zu stören, wenn kommende Generationen zum Stehlen animiert oder verleitet werden, vermutlich, weil viele der „großen Kinder“ das Stehlen auch nicht mehr lassen können!

Für das Stehlen der Kinder werden die Eltern haftbar gemacht, indem diese mit den Kindern solche Geschäfte betreten werden, welche den ganzen Müll auf dem Fußboden liegen haben werden, wobei das vernünftige Spielzeug in den Regalen oder auf den Plätzen bleiben darf und das Vertrauen der Firma gegen das Vertrauen der Kinder gehalten wird.

Die zweite Möglichkeit wäre, dass genügend Personal als auch besonders ältere Hausfrauen und Mütter die Spielsachen auf Tierfiguren, Fantasiegestalten und Gewaltspiele überprüfen und diese entsprechend aussortiert werden.

Auch die Reaktionsspiele und Übungsspiele dieser Art, die Kinder im Ernstfall falsch reagieren lassen, entfernen Sie bitte unverzüglich.

Die gesamte Ware bleibt während der Durchsicht und Aussortierung in den Regalen und darf ebenfalls dort in den Geschäften von den Kindern ausprobiert werden.

An der Kasse jedoch darf nur Spielzeug verkauft und mit nach Hause genommen werden, welches durch die Prüfung vieler Augen und Fachleute gegangen ist, wobei die Spielzeugmacher eingeladen werden sollten, um sich entsprechend richtig orientieren zu können.

Auch die gesamte Spielzeugindustrie muss sich in mittelständige und kleine Betriebe aufteilen und zurück zu der individuellen Fertigung durch das Handwerk finden, damit sich solch ein gewaltiges Ausmaß an Müll nicht mehr wiederholen kann.

Auch hier werden Kinder dazu erzogen werden müssen, nicht zu stehlen,  indem das Vertrauen gegen Vertrauen gehalten wird, wobei die Eltern oder Großeltern die Kinder begleiten sollten, jedoch für eine Kindergeburtstagsfeier diese Geschäfte nicht missbraucht werden dürfen, es sei denn, alle Eltern der kleinen Gäste der Geburtstagsfeier wären anwesend, was gleichermaßen für einen Besuch eines Kindergartens gilt.

Die dritte Möglichkeit wäre, die Geschäfte zu schließen und die Spielsachen entsprechend auszusortieren, um verkäufliche Spielwaren für den Verkauf anbieten zu können.

Dafür wird genügend Fachpersonal benötigt, welches die Spiele, Bücher, Kassetten, CDs und DVDs kennen müssen und dem Endverbraucher beratend zur Seite stehen kann.

Des Weiteren sollten besonders die Bekleidungsartikel als auch die gesamte Babyausstattung so überprüft werden, dass die Ware nicht unbedingt vernichtet sondern abgeändert wird, was auch Hausfrauen mit einer Nähmaschine vor Ort oder als Heimarbeit übernehmen könnten.

Das bedeutet jedoch beispielsweise für einen Buggy, der durch den gewählten Stoff mit Tierfiguren bestückt ist, dass der Buggy zurück zum Hersteller geschickt wird und dort die Stoffe gewechselt werden, die ohne jede Tierfiguren, Comicfiguren oder dumme Sprüche, Zahlen oder Schlagwörter versehen sind.

Auch die gesamte Glitzerbekleidung nehmen Sie bitte aus dem Verkauf und ändern Sie gegebenenfalls die Ware.

Ebenso die gesamten „ Babypuppen Ausstattungen“ werden bitte so nach und nach aus dem Verkehr gezogen werden müssen, da diese ebenfalls Glanz und Glimmer verkörpern, was für eine Zukunft heranwachsender und kommender Generationen sehr streng bewertet werden wird, da es auf Erden keine weiteren Hochwohlgeborenen mehr geben kann, als in diesen älteren Generationen, es sei denn, es handelt sich um einen geistlichen Stand, wo Prunk und Glanz hingehört, doch dieser Stand aus natürlichen Gründen immer eine Ausnahme bleiben wird.

Aus diesen drei Ansatzpunkten könnten Sie noch weitere Möglichkeiten finden, um einen vernünftigen Anfang einzuleiten.

Dabei wäre zu beachten, dass sämtliche Litfaßsäulen, Plakate, Kataloge, Werbungsmaterialien aus dem Briefkasten, Schaufenster und die laufende TV in den Geschäften oder Schaufenstern frei von alledem sein werden, wovor ein Kind erschrecken könnte beziehungsweise was ein normales oder sensibles Kind nicht verkraften könnte.

Auch auf dem Rummel oder in den Freizeitparks ist besondere Vorsicht geboten, besonders wenn die Eltern mit den Kindern aus dem Raume und der Umgebung informierter und geordneter Städte kommen und in den Urlaub fahren wollen und am Urlaubsort noch nicht aufgeräumt wurde.

Ebenso die Lebensmittel müssen unter anderem auf Fratzen, fragwürdige Bezeichnungen und Formen überprüft werden. Denken Sie zum Beispiel an die Krönung von Jacobs Kaffee oder an die Kaiserbrötchen, wie an die Prince Zigaretten und ändern Sie bitte diesen Unsinn.

Weiter denken Sie bitte auch daran, dass für eine Warenbezeichnung keine Vornamen benutzt werden sollten, was auch besonders für Ihre Tiere und  Haustiere gilt, mit denen Sie sich bitte nicht mehr unterhalten, sondern kurze, konsequente Befehle erteilen werden oder das Tier muss den Haushalt verlassen.

In schweren Fällen, dort wo auch das Bett und mehr mit dem Tier geteilt wird, dort wird dann auch das Futter mit dem Tier geteilt werden müssen und noch einiges mehr!

Auch diesbezüglich liegen genügend Schreiben vor, besonders weil es eine artfremde Haltung ist, wenn man aus einem Tier einen halben Menschen machen möchte oder ein Tier vermenschlichen will.

An dieser Stelle überprüfen Sie bitte den gesamten Tierbedarf auf eine Babyausstattung oder auf Kinderspielzeug und Kleidung und räumen Sie den gesamten Mist aus den Geschäften!

Mit aller Härte wird meine Person dafür Sorge tragen, dass diese weltweite Schweinerei ein Ende findet oder möchten Sie vielleicht wie ein Tier behandelt oder als Tier umerzogen werden?

Einige werden dieses wohl kennen lernen müssen, um gesunden zu können, wobei andere sich dann nicht darüber lustig zu machen haben, da es vielen Menschen sehr ernst mit der Liebe zu dem Tier geworden ist, wobei meine Person unter Tierliebe immer noch etwas ganz anderes versteht.

Die Prügelstrafe ist wieder angesagt, besonders für die „großen Kinder“, also für Sie und Ihresgleichen, jedoch sollte man ein Kind oder Kleinkind nur schlagen, wenn man als Erziehungsberechtigter sicher sein kann, dass das Kind in diesem Moment genau weiß, dass es im Unrecht ist, was man aus dem Bauch heraus entscheiden sollte, um seinem Kind zu helfen, indem man es erzieht, damit es durch das Leben kommt und nicht, um dem Kind einen Schaden zuzufügen!!

Auch erzieht man als Eltern ein Kind aus dem Bauch heraus, damit das Kind die Liebe der Eltern nicht verlieren kann und so die normalen Beziehungen nicht künstlich werden können.

Ein rechtzeitiger Klaps auf den Po hat noch keinem Menschen geschadet, jedoch ein Klaps, Schlag, oder Biss, den dann sonst die Mutter oder der Vater von seinem Kind bekommt, hat schon so manche Beziehung verändert, besonders wenn sich dieses wiederholt.

Die TV-Sendung der „Super-Mamas“ zeigte gestern deutlich, dass eines der beiden Elternpaare bereits über einen Punkt gekommen war, wo die Eltern den genervten Kindern bereits nervlich unterlegen waren, da die Eltern ihre Kinder nicht schlagen wollten und darauf auch noch stolz zu sein schienen.

Leider schlugen nun die Kinder bereits die Eltern, was nicht sein darf, bei aller Liebe nicht!

Die Kinder werden durch die Eltern in die wahre christliche Lehre geführt werden müssen; das bedeutet, die Kinder werden durch die Römisch Katholische Kirche die Sakramente erhalten und in dieser Religion erzogen werden müssen.

Ansonsten kommt das Jugendamt in die Familie oder die Kinder erhalten durch den überdimensionalen Bereich Eltern, die diese Verantwortung für die Kinder tragen können.

Auch ein wahrer Geistlicher hat diesbezüglich Hoheitsgewalt, doch sonst kein irdisches Gericht.

Durch den wahren Glauben und das tägliche Gebet können die Kinder ihre unverarbeiteten Ereignisse besser einordnen, was sich durch das ganze Leben ziehen kann und sie dadurch auch gesundheitlich viel besser abgesichert sein werden.

i. A. Kaiserin

Auch das Rauchen vor den Kindern wie die Klamotten und die Frage der Frisur, besonders auf der Straße publiziert, wird nicht mehr jedem selbst überlassen sein.

Dafür liegt ein entsprechendes Schreiben vor. Der Ernst der Lage verlangt eine weltweite Monarchie, welche am Anfang eine diktatorische und im Laufe der Jahre unbedingt eine demokratische Richtung ansteuern muss.

Dieses und andere Schreiben enthalten die benötigten Maßnahmen, um eine Zukunft zu ermöglichen; anderenfalls ist Schicht im Schacht!

 

27. August 2012 Die Zeit läuft und jeder zahlt entsprechend .. .........den Preis, der verlangt wird.

 

Dieses Schreiben ist nun bereits acht Jahre alt und bedauerlicherweise nicht beachtet worden.

Die Situation der Kinder hat sich nicht gebessert, ganz im Gegenteil, jedoch muss nun zuerst die Hilfe für die Kinder aus den Hunger- und Katastrophengebieten erfolgen, da diese an Leib und Leben bedroht sind!